Keep America Beautiful

Einen deutlichen Rückgang des Littering von Zigarretenkippen meldet die US-Organsition Keep America Beautiful in einer Meldung vom 10. Februar. Die 21 Gemeinden, die sich am Cigarette Litter Prevention Program beteiligten, konnten das Kippen-Littering in ein bis vier Jahren im Schnitt um 42 Prozent reduzieren.

“Tief verwurzeltes Verhalten zu verändern erfordert ein langfristiges und nachhaltiges Engagement”, sagte Matthew M. McKenna, Präsident und CEO von Keep America Beautiful (KAB). “Wir können eindeutig belegen: Je längerfristig eine Kommune erzieherische Anti-Littering durchführt, desto erfolgreicher werden ihre Anstrengungen sein.”

In einer Studie von KAB aus dem Jahr 2009 hatte das Littering von Tabakprodukten einschließlich Zigarettenkippen mit 38 Prozent den höchsten Anteil am Littering eingenommen. KAB fand heraus, dass auch Personen, die ansonsten nicht littern, achtlos Zigarettenkippen wegwerfen.

Keep America Beautiful existiert seit 1953. Mit mehr als 1.200 angeschlossenen Partnern ist KAB in den USA die größte auf freiwillige Mitarbeit gegründete kommunal tätige Organistion im Bereich Umweltbildung.

zurück zu Kampagnen

zurück zu News

Home